Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 324 - Allschwil: Radfahrerin von Auto angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

324 - Allschwil: Radfahrerin von Auto angefahren und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

17.08.2016
Im Kreisel Grabenring/Baselstrase/Gartenstrasse in Allschwil BL ereignete sich am Mittwoch, 17. August 2016, gegen 07:10 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen (SUV) und einer Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde dabei verletzt; der verantwortliche Personenwagenlenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 15-jährige Radfahrerin, aus dem Grabenring kommend, via Kreisel in die Gartenstrasse zu gelangen. Im Kreisel kam es zu einer Kollision mit einem Personenwagen (SUV), welcher von rechts, aus der Baselstrasse kommend, in den Kreisel einfuhr. Nach der Kollision entfernte sich der beteiligte Personenwagenlenker via Grabenring von der Unfallstelle.
Die Radfahrerin wurde bei der Kollision verletzt und durch die Sanität Basel in ein Spital gebracht.

Beim beteiligten Personenwagen handelt es sich um ein silbergraues Geländefahrzeug (SUV). Das Fahrzeug dürfte auf der Fahrerseite leichte Beschädigungen (Kratzspuren) aufweisen. Das Unfallfahrzeug wurde durch eine ältere männliche Person gelenkt. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile