Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 321 - Muttenz: Kollision mit drei beteiligten Fahrzeugen führt zu einem leicht verletzten Personenwagenlenker und grossem Sachschaden: die Polizei sucht Zeugen.

321 - Muttenz: Kollision mit drei beteiligten Fahrzeugen führt zu einem leicht verletzten Personenwagenlenker und grossem Sachschaden: die Polizei sucht Zeugen.

16.08.2016
In der Rheinfelderstrasse in Muttenz BL (Doppelkreisel), Fahrtrichtung Birsfelden, ereignete sich am Montag, 15. August 2016, gegen 15:40 Uhr, eine Kollision zwischen zwei Personenwagen und einem Lieferwagen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein Personenwagenlenker in der Rheinfelderstrasse, durch den Doppelkreisel Richtung Birsfelden. Als er in den zweiten Kreisel einfuhr, realisierte er eine Fahrzeuglenkerin, welche aus der Sternenfeldstrasse kommend, in den Kreisel einfuhr. Um eine Kollision zu verhindern, beschleunigte er seinen Personenwagen und wich gleichzeitig nach links aus. Trotz diesem Ausweichmanöver kollidierte die einfahrende Fahrzeuglenkerin frontal/seitlich mit dem Richtung Birsfelden fahrenden Personenwagen. Bevor der Richtung Birsfelden fahrende Personenwagen zum Stillstand kam, überquerte er den an den Kreisel anschliessenden, begrünten Mittelstreifen und kollidierte frontal/seitlich mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Durch diese Kollision kippte der Lieferwagen auf die rechte Seite.

Durch die beiden Kollisionen wurden die drei involvierten Fahrzeuge stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Lenker des Richtung Birsfelden fahrenden Personenwagens wurde leicht verletzt und wurde durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert.

Da der Unfallhergang unklar ist, bzw. sich die Aussagen der beteiligten Fahrzeuglenker zum Teil widersprechen, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile