319 - Sissach: Polizei nimmt mutmasslichen Einbrecher fest

08.07.2014
Am frühen Sonntagmorgen, 6. Juli 2014, kurz nach 02.00 Uhr, konnte die Polizei Basel-Landschaft  einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen, der zuvor in eine Gewerbeliegenschaft an der Reuslistrasse in Sissach eingebrochen war.

Am Sonntagmorgen, 6. Juli 2014, um 02.07 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Einbruchsmeldung ein. Kurze Zeit später trafen mehrere Polizeipatrouillen am Tatort an der Reuslistrasse in Sissach ein. Die Polizisten konnten in unmittelbarer Nähe zum Tatort einen 41-jährigen Mann (Schweizer Bürger) feststellen, der sich verdächtig verhielt. Bei der anschliessenden Personenkontrolle kamen ein Schraubendreher sowie Bargeld zum Vorschein. Zudem stellten die Polizisten in unmittelbarer Nähe einen weiteren Einbruchversuch fest.

Mutmasslicher Täter polizeilich bekannt
Der mutmassliche Täter wurde durch die Polizei Basel-Landschaft vorläufig festgenommen. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass der Mann wegen ähnlich gelagerter Delikte bereits polizeilich registriert ist. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen den Mann ein Strafverfahren eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht die Untersuchungshaft beantragt.