Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 317 - Waldenburg: Cabrio überschlug sich: Beifahrer schwer verletzt, Rega im Einsatz

317 - Waldenburg: Cabrio überschlug sich: Beifahrer schwer verletzt, Rega im Einsatz

20.05.2013
In der Hauptstrasse in Waldenburg BL ereignete sich am Pfingstsonntag Nachmittag, 19. Mai 2013, gegen 16.54 Uhr, ein schwerer Selbstunfall. Dabei wurde eine Person schwer verletzt.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 19-jähriger Autofahrer (Nationalität Schweiz) mit einem Cabrio von Langenbruck BL kommend abwärts in Richtung Waldenburg-Dorf unterwegs. Ausgangs der sogenannten "Blauen Ränk" brach das Heck des Fahrzeuges aus noch nicht restlos geklärten Gründen aus. In der Folge geriet das Auto ins Schleudern, kollidierte mit der Böschung, überschlug sich und blieb auf dem offenen Dach liegen. Ersthelfer stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder, um die beiden Insassen aus dem Cabrio zu befreien, ehe die Blaulicht-Organisationen am Unfallort eintrafen.
Der 17-jährige Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und musste, nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanität Liestal, mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) ins Spital geflogen werden. Er befindet sich gemäss letzten Informationen ausser Lebensgefahr. Der Lenker des Fahrzeuges blieb unverletzt. Weitere Abklärungen, vor allem zum genauen Unfallhergang, sind im Gang. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile