Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 317 - Eptingen/A2: Wohnwagen verliert Rad

317 - Eptingen/A2: Wohnwagen verliert Rad

04.05.2010
Glück im Unglück hatte am Montag, 3. Mai 2010, kurz vor 17:00 Uhr, ein französischer Personenwagenlenker, welcher mit einem angehängten Wohnwagen auf der Autobahn A2 durch den Belchentunnel Richtung Basel fuhr. Aus bisher nicht erklärbaren Gründen löste sich bei dem einachsigen Wohnanhänger das linke Rad und rollte ca. 200 Meter selbständig durch den Tunnel. Der Automobilist konnte in der Folge sein Fahrzeug samt Anhänger ohne grössere Probleme zum Stillstand bringen. Der Wohnanhänger musste abgeschleppt werden. An den Leiteinrichtungen im Tunnel entstand kein Sachschaden. Der rechte Fahrstreifen im Belchentunnel, Fahrtrichtung Basel, musste für längere Zeit gesperrt werden, wodurch Verkehrsbehinderungen entstanden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile