Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 315 - Waldenburg: Selbstunfall mit 1,6 Promille: niemand verletzt

315 - Waldenburg: Selbstunfall mit 1,6 Promille: niemand verletzt

30.07.2015
In der Hauptstrasse in Waldenburg BL ereignete sich am späten Mittwoch Abend, 29. Juli 2015, gegen 23.15 Uhr, ein Selbstunfall unter Alkoholeinfluss. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war eine 28-jährige Autofahrerin (Schweizerinn) mit einem Personenwagen von Langenbruck BL her in Richtung Waldenburg unterwegs und verlor aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug. In der Folge touchierte der Personenwagen zunächst die linksseitige Leitplanke, kam ins Schleudern, driftete nach rechts, kollidierte dort mit der ansteigenden Waldböschung und drehte sich um 180 Grad. Schliesslich kippte das Auto auf die rechte Seite und kam so auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Die Autofahrerin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Ein bei ihr vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Sie musste ihren Führerausweis an Ort und Stelle abgeben und wird entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile