Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 314 - Aesch: Bewaffneter Überfall auf eine Bank: die Polizei sucht Zeugen

314 - Aesch: Bewaffneter Überfall auf eine Bank: die Polizei sucht Zeugen

30.07.2015
Am Donnerstag Vormittag, 30. Juli 2015, kurz nach 09.00 Uhr, wurde auf die Filiale der Basellandschaftlichen Kantonalbank an der Hauptstrasse in Aesch BL ein bewaffneter Raubüberfall verübt. Verletzt wurde niemand, die Täterschaft ist flüchtig, eine umgehend eingeleitete Grossfahndung verlief bis zur Stunde ohne Erfolg.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft betrat ein schwarz gekleideter Mann die Bankfiliale und verlangte mittels Vorzeigen einer Faustfeuerwaffe die Herausgabe von Bargeld. Der Einzeltäter trug während der gesamten Aktion einen dunklen Motorradhelm mit geschlossenem Visier und dunkle Handschuhe. In der Folge flüchtete der Täter mit einer grösseren Menge Bargeld auf einem Motorrad via Dornacherstrasse in generelle Richtung Reinach BL/Dornach SO, mit grösster Wahrscheinlichkeit auf einem dunklen Motorrad.   

Der Täter soll rund 185 cm gross und von schlanker Statur sein, schweizerdeutsch gesprochen haben und führte einen dunklen Rucksack mit sich. Er trug eine dunkle bis schwarze Windjacke sowie Turnschuhe mit auffällig neongrünen Schuhbändeln.

Weitere Abklärungen durch die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft sind im Gang.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile