312 - Liestal: Polizei erwischt mehrere Schnellfahrer

04.07.2014
Die Polizei Basel-Landschaft hat in den vergangenen Tagen mehrere Schnellfahrer erwischt, die mit teilweise massiv überhöhten Geschwindigkeiten unterwegs waren.

Am Donnerstag, 19. Juni 2014, gegen 17.00 Uhr, wurde auf der Wahlenstrasse in Laufen ein Motorrad mit Schweizer Kontrollschild von einem mobilen Geschwindigkeitsmessgerät registriert. Die gemessene Geschwindigkeit betrug nach Abzug der gesetzlichen Toleranz 100 km/h. Erlaubt sind auf diesem Abschnitt 60 km/h.

Auf der Hauptstrasse in Tecknau wurde am Donnerstag, 3. Juli 2014, kurz vor 18.00 Uhr, ein weiteres Motorrad mit deutschem Kontrollschild gemessen. In diesem Fall betrug die Geschwindigkeit nach Abzug der Toleranz 130 km/h. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. Kurze Zeit später wurde ein Quad von der Messanlage geblitzt. Die gemessene Geschwindigkeit betrug 117 km/h.

Alle Lenker müssen mit empfindlichen Geldbussen sowie mit teilweise mehrmonatigem Entzug des Führerausweises bzw. mit der Aberkennung des Führerausweises rechnen. Sie werden zudem an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt.