Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 309 - Duggingen/Angenstein: Grosser Sachschaden nach heftiger Kollision: niemand verletzt

309 - Duggingen/Angenstein: Grosser Sachschaden nach heftiger Kollision: niemand verletzt

09.08.2016
In der Baselstrasse in Duggingen BL, bei der Einmündung der Aeschstrasse im Bereich der Brücke beim Schloss Angenstein, ereignete sich am Montagmittag, 8. August 2016, gegen 12.10 Uhr, eine heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wollte ein 40-jähriger Autofahrer von der Brücke Angenstein her bei der dortigen Stopstrasse in die Hauptstrasse einbiegen. Dabei schnitt er einem von links heran fahrenden, vortrittsberechtigen PW-Lenker (38)  den Weg ab und es kam zu einer heftigen Kollision. Es entstand grosser Sachschaden in der Höhe von mehreren 10‘000 Franken. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es kam kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile