Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 306 - Langenbruck: Motorradlenker bei Selbstunfall schwer verletzt – Rega im Einsatz

306 - Langenbruck: Motorradlenker bei Selbstunfall schwer verletzt – Rega im Einsatz

27.06.2014
Am Donnerstagabend, 26. Juni 2014, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich auf der Bärenwilerstrasse in Langenbruck ein Selbstunfall eines Motorradlenkers. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Spital eingeliefert werden.

Am Donnerstag, 26. Juni 2014, gegen 19.30 Uhr, fuhr ein 34-jähriger Motorradlenker auf der Bärenwilerstrasse in Langenbruck in Richtung Langenbruck Dorf. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 183 geriet er mit seinem Motorrad aus bislang ungeklärten Gründen auf ein ansteigendes Wiesenbord am rechten Fahrbahnrand. Er stürzte und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanität Olten musste der Mann mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) in ein Spital geflogen werden.
 

Weitere Informationen.

Fusszeile