Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 302 - Ormalingen: Autolenkerin bei Selbstunfall verletzt – Rega im Einsatz

302 - Ormalingen: Autolenkerin bei Selbstunfall verletzt – Rega im Einsatz

24.06.2014
Am Dienstagmorgen, 24. Juni 2014, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich auf der Hemmikerstrasse in Ormalingen ein Selbstunfall einer Autolenkerin. Sie erlitt dabei Verletzungen und musste in ein Spital gebracht werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 24-jährige Autolenkerin auf der Hemmikerstrasse in Ormalingen in Richtung Ormalingen Dorf. Kurz vor der Ortseinfahrt geriet die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen ins Schleudern. Sie fuhr über das angrenzende Wiesland und kam in einem Bachbett zum Stillstand. Dabei erlitt sie diverse Verletzungen.

Zur Bergung der Verletzten standen die Feuerwehr Farnsburg, die Stützpunktfeuerwehr Sissach sowie die Sanität Liestal im Einsatz. Die Frau musste schliesslich mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) in ein Spital geflogen werden.

Das Fahrzeug wurde beim Unfall erheblich beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu lokalen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile