Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 300 - Liesberg: 146 km/h statt 80 km/h: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

300 - Liesberg: 146 km/h statt 80 km/h: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

23.06.2014
Am späten Sonntag Abend, 22. Juni 2014, um 23.36 Uhr, unterzog eine Patrouille der Polizei Basel-Landschaft einen auf der Delsbergstrasse in Richtung Delémont fahrenden Personenwagen einer Geschwindigkeitsmessung. Die Messung mit einem Lasermessgerät ergab eine Geschwindigkeit von 146 km/h. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz fuhr der Mann somit 62 km/h zu schnell und gilt gemäss neuer Definition als Raser. Auf dem betreffenden Streckenabschnitt ausserorts sind 80 km/h zulässig.

Der 35-jährige, in der Region wohnhafte Lenker (Nationalität Schweiz) wurde vorläufig festgenommen, wurde jedoch im Verlaufe der Nacht wieder auf freien Fuss gesetzt. Seinen Führerausweis musste er vor Ort abgeben. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verfügte zudem die Beschlagnahmung des Fahrzeuges.

Der fehlbare Lenker muss mit einer empfindlichen Strafe sowie einem längeren Entzug seines Führerausweises rechnen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen ihn ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet.

Weitere Informationen.

Fusszeile