Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 276 - Liestal: Frontalkollision fordert zwei Verletzte

276 - Liestal: Frontalkollision fordert zwei Verletzte

22.04.2012
In der Gasstrasse in Liestal ereignete sich am Samstag, 21. April 2012, kurz nach 11.00 Uhr, eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurden zwei Personen verletzt und es kam zu Verkehrsbehinderungen.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 89-jähriger Autofahrer (ein in der Region wohnhafter Schweizer) mit seinem Personenwagen in Richtung Erzenbergstrasse unterwegs. In der leichten Rechtskurve anfangs Brücke über die Kantonale Autostrasse H2 (Umfahrung Liestal) fuhr der Rentner aus noch ungeklärten Gründen geradeaus und kollidierte mit einem korrekt entgegen kommenden Personenwagen.
Der 89-Jährige sowie 59-jährige Frau am Steuer des korrekt entgegen kommenden Autos wurden verletzt und mussten durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Neben der Polizei Basel-Landschaft und der Sanität stand auch die Stützpunkt-Feuerwehr Liestal im Einsatz. Die beiden involvierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Gasstrasse in Liestal für etwas mehr als eine Stunde bis kurz vor 12.30 Uhr komplett gesperrt, der Verkehr wurde lokal umgeleitet.
Der 89-Jährige musste seinen Führerausweis abgeben, weitere Abklärungen sind im Gang.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile