Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 266 - Duggingen: Zu stark beschleunigt und auf dem Dach gelandet

266 - Duggingen: Zu stark beschleunigt und auf dem Dach gelandet

29.06.2015
Zu einem spektakulären Selbstunfall kam es am Samstag Nachmittag, 27. Juni 2015, kurz nach 16.30 Uhr, in der Baselstrasse in Duggingen BL (Hauptstrasse durch das Laufental). Ein 22-jähriger Autofahrer fuhr von einer Tankstelle auf die Baselstrasse in Richtung Laufen hinaus. Weil er das Fahrzeug bei eingeschlagener Lenkung zu stark beschleunigte, verlor er die Kontrolle über das Auto und geriet zunächst rechts gegen das steile Grasbord.

In der Folge hob es den Personenwagen rechts an. Im weiteren Verlauf überschlug es das Auto und es kam auf dem Dach liegend auf der Strasse zum Stillstand. Der Autofahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon, sein 20-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt und konnte durch die Sanität Käch vor Ort ambulant behandelt werden. Die beiden jungen Männer (beides Schweizer) konnten sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.

Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden, es entstand grosser Sachschaden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile