Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 265 - Münchenstein: Zeugenaufruf: Auto gerät aufs Tramtrassee und prallt in Masten

265 - Münchenstein: Zeugenaufruf: Auto gerät aufs Tramtrassee und prallt in Masten

29.06.2015
Am Sonntag Vormittag, 28. Juni 2015, gegen 09.15 Uhr, ereignete sich in der Emil Frey-Strasse in Münchenstein BL ein spektakulärer Selbstunfall. Ein 21-jähriger Mann (ein in der Region wohnhafter Schweizer) erlitt am Steuer seines Personenwagens auf der Fahrt vom Dreispitz (Basel) in Richtung Münchenstein ein „Blackout“. In der Folge überquerte er mit seinem Fahrzeug die Gegenfahrbahn, geriet auf das Tramtrassee der BLT (Baselland Transport AG) und prallte dort schliesslich frontal gegen einen Leitungsmast.

Der Lenker verletzte sich, konnte sich aber selbst aus dem demolierten Auto befreien. Danach wurde er durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert; er stand weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfluss. Seinen Führerausweis musste der Mann an Ort und Stelle abgeben. Am Fahrzeug entstand Totalschaden; es musste geborgen und abgeschleppt werden. Der Leitungsmast wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.

Weil aus dem Unfallfahrzeug mehrere Liter Oel ausliefen, standen zusätzlich die Feuerwehr Münchenstein sowie ein Bauunternehmen im Einsatz, um den Schotter abzusaugen und auszubaggern. Der Tramverkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Da der Unfallhergang noch nicht restlos klar ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Personen, welche zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile