Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 260 - Allschwil: Zeugenaufruf: Mann angegriffen und erheblich verletzt

260 - Allschwil: Zeugenaufruf: Mann angegriffen und erheblich verletzt

30.05.2014

Am Donnerstagabend, 29. Mai 2014, kurz vor 21.00 Uhr, wurde an der Binningerstrasse in Allschwil ein 22-jähriger Mann von zwei bislang unbekannten Männern angegriffen und erheblich verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand von weiteren Ermittlungen durch Polizei und Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft. Es werden Zeugen gesucht.



Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft betraten zwei bislang unbekannte Männer kurz vor 21.00 Uhr ein Mehrfamilienhaus an der Binningerstrasse in Allschwil. Im Treppenhaus trafen sie auf einen 22-jährigen Mann, der in Begleitung einer 29-jährigen Frau war. In der Folge wurde der 22-Jährige von den beiden unbekannten Männern angegriffen und erheblich verletzt. Die Unbekannten verliessen anschliessend den Tatort und fuhren mit einem vor der Liegenschaft parkierten Fahrzeug (blauer Personenwagen) in Richtung Neuwilerstrasse davon.
Das Opfer musste durch die Sanität Basel mit erheblichen Verletzungen in ein Spital eingeliefert werden.
Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein Strafverfahren eröffnet. Polizei und Staats-anwaltschaft arbeiten intensiv an der Aufklärung der Tat.
Zeugen gesucht
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Tathergang respektive zu den beiden unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Fusszeile