Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 248 - Füllinsdorf: Kolonne zu spät erkannt: Unfall zwischen vier Fahrzeugen sorgt für Verkehrsprobleme - niemand verletzt

248 - Füllinsdorf: Kolonne zu spät erkannt: Unfall zwischen vier Fahrzeugen sorgt für Verkehrsprobleme - niemand verletzt

28.04.2013
In der Rheinstrasse in Füllinsdorf BL ereignete sich am Samstag Nachmittag, 27. April 2013, gegen 13.04 Uhr, ein Verkehrsunfall, in den insgesamt vier Fahrzeuge verwickelt waren. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch hoher Sachschaden und es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 47-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer mit einem Lieferwagen auf der rechten Fahrspur in Richtung Liestal unterwegs und erkannte zu spät, dass der Verkehr vor ihm anhielt. In der Folge fuhr der Lieferwagen auf einen Personenwagen vor ihm auf. Im weiteren Verlauf kam es zunächst zur Kollision mit einem anderen, auf der linken Spur in Richtung Liestal fahrenden Personenwagen. Durch diesen Aufprall geriet der Lieferwagen auf die Gegenfahrbahn, wo er seitlich mit einem in Richtung Basel fahrenden Personenwagen kollidierte.
Alle involvierten Personen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. An den betroffenen Fahrzeugen entstanden beträchtliche Sachschäden. Der Lieferwagen sowie ein Personenwagen waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der aufwändigen Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es auf der Rheinstrasse in beiden Fahrtrichtungen zu grossen Verkehrsproblemen, langen Staus und entsprechenden Wartezeiten und Geduldsproben.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile