Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 242 - Muttenz: Polizei verhindert Demonstration mit Gewaltpotential

242 - Muttenz: Polizei verhindert Demonstration mit Gewaltpotential

19.06.2016
Die Polizei Basel-Landschaft hat am Samstag, 18. Juni 2016, in Muttenz BL eine Demonstration mit mutmasslich hohem Gewaltpotential dank eines konsequenten Einsatzes verhindert. Verletzt wurde niemand, mehrere Personen wurden kontrolliert sowie vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen. Es kam zu keinerlei Sachbeschädigungen.
In den Tagen zuvor hatten sich entsprechende Informationen über eine Demonstration zwischen Exponenten der linken und rechten Szene verdichtet, welche am frühen Samstagabend hätte stattfinden sollen. Ein entsprechendes Bewilligungsgesuch war im Vorfeld nicht eingegangen, womit eine solche Demonstration nicht legal gewesen wäre. 
Die Polizei Basel-Landschaft hatte vor dem Hintergrund der Informationen im Vorfeld zusammen mit weiteren Partnern ein Dispositiv erstellt. Dieses wird aus polizeitaktischen Gründen nicht näher kommentiert. 
Ziel des polizeilichen Einsatzes war es, durch konsequentes Handeln etwelche Gewalt sowie Sachbeschädigungen zu verhindern. Die knapp 20 vorübergehend angehaltenen Personen hatten Gegenstände mit sich geführt (wie Böller, Steine, Vermummungsmaterial), welche auf unfriedliche Absichten schliessen liessen. Das Polizeigesetz des Kantons Basel-Landschaft erlaubt es der Polizei, Personen zwecks Gefahrenabwehr maximal 24 Stunden in Polizeigewahrsam zu nehmen.

Weitere Informationen.

Fusszeile