Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 240 - Sissach: Alkoholisierter Motorradlenker verletzt sich bei Selbstunfall

240 - Sissach: Alkoholisierter Motorradlenker verletzt sich bei Selbstunfall

24.04.2013
Am frühen Mittwochmorgen, 24. April 2013, um 01.40 Uhr, ereignete sich bei der Verzweigung Zunzgerstrasse/Itingerstrasse in Sissach ein Selbstunfall eines alkoholisierten Motorradfahrers. Der Mann zog sich Verletzungen zu und musste ins Spital eingeliefert werden.

Ein 40-jähriger Motorradlenker fuhr auf der Zunzgerstrasse in Sissach in Richtung Sissach Dorf. Im Bereich der Verzweigung Zunzgerstrasse/Itingerstrasse verlor er aus bislang ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Motorrad und kollidierte mit einem Gartenzaun. Beim Sturz zog er sich Verletzungen zu. Er musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden.

Am Gartenzaun sowie am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden. Das Motorrad musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Im Spital wurde beim Motorradlenker eine Atemalkoholmessung durchgeführt. Sie ergab einen Wert von 1.10 Promille.

Der Verletzte muss mit einer empfindlichen Geldbusse sowie mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug rechnen. Er wird zudem an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile