Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 240 - Muttenz: Kinder sorgten für kleinen Waldbrand: die Polizei mahnt zur Vorsicht

240 - Muttenz: Kinder sorgten für kleinen Waldbrand: die Polizei mahnt zur Vorsicht

08.04.2010
Drei Kinder haben am Mittwoch Nachmittag, 7. April 2010, kurz nach 16.00 Uhr, im Wald im Gebiet Rüttihard in Muttenz BL einen kleinen Waldbrand verursacht. Die Knaben im Alter von 10 und 12 (2) Jahren waren bei den dortigen Bunkern am Spielen, bastelten eine Fackel und zündeten diese zwischen zwei gefällten Baumstämmen an. Dabei geriet trockenes Unterholz und Laub in Brand.

Die Knaben versuchten zunächst, das Feuer selbst zu löschen. Nachdem sie bemerkt hatten, dass dies nicht möglich ist, holten sie Hilfe bei Fussgängern, welche wiederum die Feuerwehr avisierten. Die Stützpunkt-Feuerwehr Muttenz hatte das Feuer rasch gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die drei Knaben müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht abschliessend geklärt.

Die Polizei Basel-Landschaft mahnt Kinder und vor allem auch deren Eltern zu erhöhter Vorsicht und Sensibilität im Umgang mit offenem Feuer. Gerade in der derzeit relativ trockenen Zeit mit steigenden Temperaturen ist erst Recht Vorsicht geboten.

Weitere Informationen.

Fusszeile