Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 236 - Liestal: Massive Verunreinigung der Fahrbahn auf der Rheinstrasse

236 - Liestal: Massive Verunreinigung der Fahrbahn auf der Rheinstrasse

22.04.2013
Am Montagmorgen, 22. April 2013, gegen 10.30 Uhr, kam es auf der Rheinstrasse in Liestal zu einer massiven Verunreinigung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Basel. Die Verunreinigung stellte vor allem für Zweiradlenker eine erhebliche Unfallgefahr dar.

Auf der Rheinstrasse in Liestal kam es im Bereich der Baustellenausfahrt (zukünftige Umfahrung H2) zu einer massiven Verunreinigung der Fahrbahn. Die Verunreinigung wurde durch Lastwagen verursacht, welche die Baustelle verliessen, ohne vorgängig gereinigt worden zu sein. Die Fahrbahn war auf einer Länge von zirka 200 Metern in Fahrtrichtung Basel verschmutzt und stellte vor allem für Zweiradlenker eine erhebliche Unfallgefahr dar.

Die Fahrbahn in Richtung Basel wurde schliesslich durch eine Wischmaschine gereinigt.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Basel-Landschaft die Lastwagenchauffeure, verschmutzte Fahrzeuge vor dem Verlassen der Baustelle grob zu reinigen und allfällig entstandene Fahrbahnverunreinigungen zu beheben.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile