233 - Pratteln/Autobahn A2: Autobahn wegen Tierrettung kurzzeitig gesperrt

08.06.2015
Am Samstag, 6. Juni 2015, kurz vor 12.00 Uhr, musste die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern wegen einer Tierrettung für rund fünf Minuten komplett gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Am Samstag, 6. Juni 2015, kurz vor 12.00 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, wonach sich mehrere Enten auf den Fahrbahnen der Autobahn A2 befinden würden. Beim Eintreffen der Polizeipatrouille befanden sich vier Entenküken in den Abwasserschächten am Fahrbahnrand. Die Polizisten öffneten den Schachtdeckel und konnten alle vier Entenküken retten. Unmittelbar danach spazierte die Entenmutter zirka 400 Meter entfernt von der Ausfahrt Pratteln mit fünf weiteren Entenküken über die dreistreifige Fahrbahn der Autobahn in Richtung Tunnel Schweizerhalle. Deshalb kam es während rund fünf Minuten zum kompletten Stillstand des Verkehrs auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern. Unter Mithilfe von Fahrzeuglenkenden konnten die weiteren fünf Entenküken ebenfalls von der Fahrbahn genommen und in Sicherheit gebracht werden.

Bild Legende:
Bild Legende: