Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 228 - Ormalingen: Lastwagen landet im Bach: niemand verletzt

228 - Ormalingen: Lastwagen landet im Bach: niemand verletzt

13.06.2016
In der Hemmikerstrasse in Ormalingen BL ereignete sich am Montagvormittag, 13. Juni 2016, gegen 11.20 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall eines Lastwagens. Verletzt wurde niemand. Hingegen entstand grosser Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war der 63-jährige Chauffeur eines Lastwagens mit Anhänger auf einem abschüssigen Vorplatz einer Firma mit Aufladarbeiten beschäftigt. Beim Abkoppeln des Anhängers klemmte etwas und der Chauffeur ging zurück in die Führerkabine des Zugfahrzeuges, um zu manövrieren.

Danach zog er die Federspeicherbremse an und begab sich aus dem Fahrzeug. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen löste sich in der Folge die Federspeicherbremse und das Zugfahrzeug rollte auf die Hemmikerstrasse, durchbrach dort die Bachmauer und kippte vorwärts in den Hemmikerbach.

Aus dem Lastwagen flossen rund 200 Liter Dieselöl in den Hemmikerbach. Vor Ort im Einsatz standen neben der Polizei Basel-Landschaft die Feuerwehr Farnsburg sowie das Amt für Umweltschutz und Energie Basel-Landschaft. Am Fahrzeug, das mit einem Kran geborgen werden musste, sowie an der Umgebung entstand grosser Sachschaden in der Höhe von mehreren 10‘000 Franken.

Zudem musste die Hemmikerstrasse in Ormalingen für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis gegen 14.30 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile