Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 220 - Muttenz/Autobahn A2: Auto nach Selbstunfall umgekippt: niemand verletzt

220 - Muttenz/Autobahn A2: Auto nach Selbstunfall umgekippt: niemand verletzt

30.03.2011
Auf der Autobahn A2 bei Muttenz BL, kurz nach der Einfahrt der H18 in Fahrtrichtung Bern/Luzern, ereignete sich am Dienstag Nachmittag, 29. März 2011, gegen 13.40 Uhr, ein Selbstunfall eines Personenwagens.
 
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft übersah ein 57-jähriger Autofahrer beim Spurwechsel ein anderes Fahrzeug, erschrak, machte ein Ausweichmanöver und prallte schliesslich heftig in die Betonelemente, welche die Fahrbahnen voneinander treffen. In der Folge kippte das Fahrzeug um und kam schliesslich auf der Seite liegend auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.
 
Der Lenker hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. Das Auto wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen und Rückstaus. 

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile