Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 214 - Bretzwil: Kind angesprochen und festgehalten

214 - Bretzwil: Kind angesprochen und festgehalten

27.05.2015
Am Freitag, 22. Mai 2015, gegen 12.00 Uhr, wurde an der Hauptstrasse in Bretzwil ein elfjähriges Mädchen von einem Mann angesprochen und zu dessen Auto gelockt. Anschliessend versuchte der Mann, das Mädchen in sein Auto zu zerren. Mittlerweile konnte eine der Tat dringend verdächtigte Person identifiziert und festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat beim Zwangsmassnahmengericht drei Monate Untersuchungshaft beantragt. Bewilligt wurde vom Gericht lediglich eine Haftdauer von einem Monat.

Am Freitag, 22. Mai 2015, kurz vor 12.00 Uhr, wurde an der Hauptstrasse in Bretzwil ein elfjähriges Mädchen von einem Mann unter einem Vorwand zu dessen Fahrzeug gelockt. Als der Mann das Mädchen festhielt und es in sein Auto zerren wollte, setzte sich dieses zur Wehr. Schliesslich gelang dem Mädchen die Flucht.

Im Zuge von intensiven Ermittlungen durch Polizei und Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft konnte mittlerweile ein 73-jähriger Mann identifiziert und festgenommen werden. Er steht im dringenden Verdacht, die Tat begangen zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft führt gegen den Mann ein Strafverfahren wegen versuchter Freiheitsberaubung und Entführung sowie weiteren Delikten. Ferner beantragte die Staatsanwaltschaft dem Zwangsmassnahmengericht Basel-Landschaft, den Mann für drei Monate in Untersuchungshaft zu nehmen. Bewilligt wurde vom Gericht lediglich eine Haftdauer von einem Monat.

Weitere Informationen sind aufgrund des laufenden Strafverfahrens zurzeit nicht möglich.

Weitere Informationen.

Fusszeile