Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 206 - Itingen/Autobahn A2: Unbekannter Lenker nach Streifkollision geflüchtet – Die Polizei sucht Zeugen

206 - Itingen/Autobahn A2: Unbekannter Lenker nach Streifkollision geflüchtet – Die Polizei sucht Zeugen

30.03.2012
Am Donnerstagabend, 29. März 2012, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2, Fahrtrichtung Bern/Luzern, eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Der mutmassliche Unfallverursacher entfernte sich danach von der Unfallstelle. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wurde ein 49-jähriger Fahrzeuglenker, welcher mit einem schwarzen Volvo unterwegs war, unmittelbar nach dem Verzweigungsgebiet der Autobahn A2/A3, in Fahrtrichtung Bern, von einem unbekannten Fahrzeug (evtl. Fiat Coupé, hellblau, mit BL-Kontrollschildern) mit hoher Geschwindigkeit überholt. Nach diesem Überholmanöver kam es im Bereich zwischen dem Verzweigungsgebiet und dem Tunnel Arisdorf zu Provokationen durch den unbekannten Lenker.

In Itingen BL, auf Höhe des Rastplatzes Sonnenberg, kam es schliesslich zu einer seitlichen Streifkollision zwischen den beiden Personenwagen. Unmittelbar vor dem Chienbergtunnel hielten die beiden Fahrzeuglenker an und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Anschliessend entfernte sich der mutmassliche Verursacher des Verkehrsunfalls (Lenker Fiat Coupé) in unbekannte Richtung. Das Fahrzeug des Unbekannten dürfte Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite aufweisen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Sachdienliche Hinweise – insbesondere zum erwähnten Personenwagen und/oder zum Unfallhergang - sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile