Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 201 - Allschwil: Fünfjähriger mit gehörigem Schutzengel

201 - Allschwil: Fünfjähriger mit gehörigem Schutzengel

28.03.2012
Am Dienstag Abend, 27. März 2012, gegen 19.17 Uhr, ereignete sich in Allschwil BL in der Binningerstrasse auf einem Fussgängerstreifen ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem fünfjährigen Knaben. Der Knabe fuhr mit seinem Kindervelo unvorsichtig und gemäss den bisherigen Erkenntnissen ohne zu schauen auf einen Fussgängerstreifen hinaus, um auf die andere Strassenseite zu seiner Mutter zu gelangen. 
Obwohl die 44-jährige Lenkerin des Autos sofort gebremst hatte, wurde der Knabe im Bereich des Fussgängerstreifens beim Felsenweg vom Personenwagen frontal erfasst und etwas weggeschleudert. Er hatte dabei einen gehörigen Schutzengel und erlitt „nur“ eine Prellung an einer Wade sowie einige Schürfwunden. Das Kindervelo wurde fast drei Meter vor dem Auto hergeschoben und beschädigt. Der Knabe ist wohlauf und hatte, auch dank des Tragens eines Velohelms, grosses Glück im Unglück. Im Spital versprach er der Polizei Basel-Landschaft, die Strasse inskünftig vorsichtiger zu überqueren. Er konnte das Spital noch am Dienstag abend wieder verlassen.
Während der Unfallaufnahme musste die Binningerstrasse kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. Dies führte zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile