Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 192 - Läufelfingen: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt: die Polizei sucht Zeugen

192 - Läufelfingen: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt: die Polizei sucht Zeugen

18.04.2014
Am Donnerstag Abend, 17. April 2014, um 19.55 Uhr, ereignete sich in Läufelfingen BL in der Unteren Hauensteinstrasse ein Selbstunfall eines Motorrades, bei welchem dessen Lenker verletzt wurde.
Ein 57-jähriger Motorradlenker (ein in der Region wohnhafter Italiener) fuhr von der Passhöhe Hauenstein SO in Richtung Läufelfingen-Dorf. In einer Rechtskurve verlor er aus noch nicht restlos geklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam zu Fall. In der Folge schlitterten der Lenker und sein Motorrad über die ganze Fahrbahn Richtung linksseitiges Wiesland. Dort prallte der Lenker mit dem Rücken gegen einen Fahrbahn-Markierungspfosten. Sein Motorrad kam rund zwölf Meter weiter unten zum Stillstand und wurde stark beschädigt.
Der Motorradlenker zog sich durch den Unfall Verletzungen zu und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Während den Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Fahrstreifen Richtung Hauenstein-Passhöhe für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen dieses Verkehrsunfalles. Anlaufstelle für Hinweise ist die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile