Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 190 - Pratteln: Raubüberfall auf Tankstellenshop: die Polizei sucht Zeugen

190 - Pratteln: Raubüberfall auf Tankstellenshop: die Polizei sucht Zeugen

10.03.2009
Am Montag abend, 9. März 2009, gegen 21.17 Uhr, ist auf einen Tankstellenshop an der Rheinstrasse in Pratteln BL ein Raubüberfall verübt worden. Verletzt wurde niemand. Die Täterschaft (mehrere Männer) konnte unerkannt flüchten.

Zur erwähnten Zeit betraten zwei männliche, maskierte Personen den Tankstellenshop, ein dritter Mann blieb vorerst im Bereich der Eingangstüre. In der Folge wurde der anwesende Verkäufer mit einer Waffe bedroht und zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Danach flüchteten die drei Männer durch einen Hinterausgang in unbekannte Richtung. Die Täterschaft erbeutete einen vierstelligen Bargeldbetrag sowie Zigaretten. Der Verkäufer blieb unverletzt, kam mit dem Schrecken davon und alarmierte umgehend die Polizei Basel-Landschaft.

Die Täter sind gemäss dem Verkäufer alle zwischen 20 und 25 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm gross, trugen Handschuhe und waren auf verschiedene Arten vermummt (Sturmhaube, Mütze, Arafat-Tuch). Mindestens einer der Täter sprach Baseldeutsch.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Da sich kurz vor und nach dem Überfall Kundschaft im Tankstellenshop befunden hatte, sucht die Polizei zudem diese Personen, welche allenfalls entsprechende Beobachtungen gemacht haben und diese für die Polizei wertvoll sein könnten. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Alarmzentrale in Liestal, Telefon 061 926 35 35.

Weitere Abklärungen und Ermittlungen sind im Gang. Der gleiche Tankstellenshop war bereits vor zehn Tagen, am Donnerstag abend, 26. Februar 2009, überfallen worden. Nach einem Handgemenge flüchtete damals der Einzeltäter ohne Beute und der Verkäufer erlitt eine Gesichtsverletzung (siehe Medienmitteilung Nr. 160/2009 ).

Weitere Informationen.

Fusszeile