187 - Liestal/Ganzer Kanton/Mehrere Gemeinden: Mehrere Schnellfahrer erwischt

23.05.2016
Die Polizei Basel-Landschaft hat in den letzten Wochen an verschiedenen Orten innerorts und ausserorts Schnellfahrer auf zwei und vier Rädern erwischt.

In der Hölsteinerstrasse in Diegten BL wurde am Freitag, 18. März 2016, um 13.08 Uhr, ein Personenwagen mit Schweizer Kontrollschildern registriert, der ausserorts mit 139 km/h statt der dort erlaubten 80 km/h in Fahrtrichtung Diegten-Zentrum unterwegs war.

Am Freitag, 22. April 2016, um 09.29 Uhr, wurde in der Bennwilerstrasse in Hölstein BL innerorts ein Auto (CH) mit 92 km/h statt den erlaubten 50 km/h geblitzt, welches in Richtung Diegten unterwegs war. Und am Donnerstag, 28. April 2016, um 18.27 Uhr, registrierte ein mobiles Messgerät in der Hauptstrasse in Arisdorf BL ausserorts ein Motorrad (CH), das mit 145 km/h statt der dort erlaubten 80 km/h in Richtung Liestal fuhr.

Bei Geschwindigkeitskontrollen in der Unteren Hauensteinstrasse in Läufelfingen BL wurde am Samstag, 30. April 2016, ausserorts zunächst ein Personenwagen mit 38 km/h zuviel und kurze Zeit später ein Motorrad mit einer Geschwindigkeits-Überschreitung von 48 km/h registriert.

Am Montag, 9. Mai 2016, um 12.55 Uhr, wurde in der Hauptstrasse in Hölstein innerorts ein Auto (CH) mit 88 km/h statt den erlaubten 50 km/h geblitzt, welches in Richtung Niederdorf BL unterwegs war. Und am Freitag, 20. Mai 2016, um 10.33 Uhr, registrierte ein mobiles Messgerät in der Baselstrasse in Dittingen BL innerorts ein Motorrad (CH), das mit 96 km/h statt der dort erlaubten 60 km/h in Richtung Laufen fuhr.

Die fehlbaren Fahrzeuglenkenden müssen mit empfindlichen Geldbussen sowie mit mehrmonatigem Entzug des Führerausweises rechnen. Sie werden zudem an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt und sich mit einem Strafverfahren konfrontiert sehen.