Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 160 - Liestal/Kanton BL: Bekämpfung von Schwarzarbeit: Kontrollen auf mehreren Baustellen

160 - Liestal/Kanton BL: Bekämpfung von Schwarzarbeit: Kontrollen auf mehreren Baustellen

18.03.2013
Die Polizei Basel-Landschaft hat am Freitag, 15. März 2013, gemeinsam mit dem Kantonalen Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA), dem Amt für Migration (AfM) sowie der Schweizer Grenzwache Basel, auf vier Baustellen im Kanton Basel-Landschaft Kontrollen durchgeführt. Im Zentrum der Kontrollen stand das Thema Schwarzarbeit. Die involvierten Behörden ziehen eine positive Bilanz.
Bei den drei Baustellenkontrollen wurden insgesamt 87 Arbeiterinnen und Arbeiter kontrolliert. Deren Ausweise und Dokumente wurden zudem durch Spezialisten der Schweizer Grenzwache Basel auf ihre Echtheit hin überprüft. Auf einer Baustelle an der Kreuzstrasse in Allschwil wurden zwei geringfügige Meldeverstösse direkt durch das KIGA bearbeitet. Auf der Baustelle am Allschwilerweg in Binningen wurde ein als arbeitslos gemeldeter Mann festgestellt. Das KIGA wird eine entsprechende Meldung an das zuständige Arbeitsvermittlungszentrum machen und weitere Abklärungen tätigen. Eine Person war zudem wegen Delikten gegen das Strassenverkehrsgesetz polizeilich ausgeschrieben. Die offene Busse konnte noch vor Ort durch die Polizei Basel-Landschaft eingezogen werden. Auf einer weiteren Baustelle in Allschwil sowie auf einer Baustelle in Augst wurden keinerlei Unregelmässigkeiten festgestellt.
Die Kontrollen dauerten von 07.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Während dieser Dauer standen insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller involvierten Stellen im Einsatz. Die Behörden werden auch in Zukunft unangemeldete Kontrollen auf Baustellen durchführen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile