Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 152 - Allschwil: Bei Fahrzeugkontrolle mehrere Kilogramm Kokain entdeckt

152 - Allschwil: Bei Fahrzeugkontrolle mehrere Kilogramm Kokain entdeckt

27.04.2016
Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle im Zuge der Einbruchsprävention sind in der Nacht auf Samstag, 16. April 2016, an der Kreuzstrasse in Allschwil BL mehrere Kilogramm Kokain beschlagnahmt worden.

Die Polizei Basel-Landschaft führte kurz vor 04.00 Uhr eine Kontrolle des aus Frankreich einreisenden Verkehrs durch. Dabei wendete ein Fahrzeug mit Schweizer Nummernschildern in Sichtweite der Kontrolle. In der Folge wurden die drei Insassen des Personenwagens, zwei Männer und eine Frau, im Detail kontrolliert. Dabei kam zunächst in einer Handtasche eine dreistellige Zahl von mit Kokain gefüllten Fingerlingen zum Vorschein. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass einer der Männer eine dreistellige Menge mit Kokain gefüllten Fingerlingen im Darmtrakt hatte, welche er im Verlauf des Tages im Spital ausschied.

Insgesamt beschlagnahmte die Polizei Basel-Landschaft somit rund 2,9 Kilogramm Kokain mit einem Verkaufswert von rund 230‘000 Franken. Die 36-jährige Frau (Nationalität Nigeria) sowie die beiden Männer im Alter von 43 und 46 Jahren (Nationalitäten Schweiz und Nigeria) wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft in Untersuchungshaft genommen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen die drei Personen entsprechende Strafverfahren eröffnet, weitere Abklärungen sind im Gang.

Weitere Informationen.

Fusszeile