Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 151 - Pratteln/Autobahn A2: Polizeiauto auf der Autobahn bedrängt: Zeugen und weitere Betroffene gesucht

151 - Pratteln/Autobahn A2: Polizeiauto auf der Autobahn bedrängt: Zeugen und weitere Betroffene gesucht

27.04.2016
Ungewöhnliche Szenen spielten sich am Dienstagnachmittag, 26. April 2016, gegen 16.15 Uhr, auf der Autobahn A2 bei Pratteln BL in Fahrtrichtung Bern/Luzern ab. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen und weitere Geschädigte, welche von einem weissen Seat Alhambra mit BL-Nummernschildern bedrängt wurden.

Ein Patrouillenfahrzeug der Polizei Basel-Landschaft war auf der Autobahn A2 bei Pratteln auf dem mittleren der drei Fahrstreifen unterwegs. Dabei wurde die Polizei von einem weissen Seat Alhambra links überholt. Die Lenkerin bremste dann umgehend ab, blinkte nach rechts und fuhr sehr knapp vor das Polizeiauto, dessen Lenker abbremsen musste. Danach wiederholte die Lenkerin des weissen Seats das gleiche Manöver mit einem Spurwechsel von der mittleren Spur ganz nach rechts, gefährdete dabei ein weiteres Fahrzeug und fuhr schliesslich über die Sicherheitslinie/Sperrfläche in die Ausfahrt Liestal.

Die Polizei fuhr der Lenkerin nach und konnte sie kurze Zeit später anhalten. Sie war mit zwei Kindern unterwegs und gab an, im Zeit- und Terminstress zu sein. Sie muss nun mit einer entsprechenden Verzeigung an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft rechnen.

Verletzt wurde bei den beschriebenen Manövern niemand, über einen Unfall ist der Polizei bis zur Stunde nichts bekannt. Die Polizei Basel-Landschaft sucht nun weitere mögliche Betroffene, welche zum Beispiel ebenfalls stark abbremsen mussten oder sonst gefährdet wurden. Insbesondere wird der Lenker eines silbernen/grauen Kombis gesucht, der rechts neben dem Polizeiauto fuhr und beim zweiten beschriebenen Spurwechsel stark abbremsen musste.

Anlaufstelle für Hinweise und Zeugen ist die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile