Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 139 - Münchenstein: Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

139 - Münchenstein: Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

26.02.2010
Am Donnerstag, 25. Februar 2010, um 18.05 Uhr, ereignete sich auf der kantonalen Autobahn H18 bei Münchenstein BL ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 51-jähriger Motorradlenker fuhr mit seinem Fahrzeug auf der H18 in Richtung Basel. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Feierabendverkehr bremste die Fahrzeugkolonne auf dem Normalstreifen plötzlich stark ab. Der Motorradlenker bremste ebenfalls stark und geriet dabei auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen. In der Folge kollidierte er mit dem vor ihm fahrenden Personenwagen und stürzte zu Boden. Ein nachfolgender Personenwagen kollidierte mit dem am Boden liegenden Motorrad. Dabei zog sich der Motorradlenker schwere Verletzungen an den Beinen zu und musste ins Spital überführt werden.

Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme und der anschliessenden Bergung der unfallbeteiligten Fahrzeuge musste die H18 im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Dieser wurde über die Ausfahrt Muttenz BL umgeleitet. Dadurch kam es im betroffenen Gebiet zu Verkehrsbehinderungen und grösseren Staus.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile