124 km/h statt 50 km/h: Polizei erwischt Raser

28.02.2020
In der Nacht von Freitag auf Samstag, 14. / 15. Februar 2020, kurz nach 00.45 Uhr, registrierte eine semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei Basel-Landschaft auf der Bielstrasse in Oberwil BL einen Personenwagenlenker, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Biel-Benken unterwegs war.

Die Messung ergab, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, eine Geschwindigkeit von 124 km/h; auf dem betreffenden Streckenabschnitt sind 50 km/h zulässig.

Es handelt sich bei dieser Geschwindigkeitsübertretung um einen Raserfall gemäss Strassenverkehrsgesetz.

Der Lenker, ein 39-jähriger Italiener, war zudem nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Verfahren gegen den Lenker eröffnet.