Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 121 - Liestal/Kanton BL: Bauernfasnacht verlief bislang aus Polizeisicht ruhig und gesittet

121 - Liestal/Kanton BL: Bauernfasnacht verlief bislang aus Polizeisicht ruhig und gesittet

27.02.2012
Am vergangenen Wochenende standen im mittleren und oberen Kantonsteil des Kantons Basel-Landschaft diverse Fasnachts-Aktivitäten auf dem Programm. Grosse Fasnachtsumzüge gab es in Pratteln BL, im Kantonshauptort Liestal sowie in Sissach BL. In Liestal fand zudem am Sonntag Abend der traditionelle Chienbäse-Umzug statt.
Aus Sicht der Polizei Basel-Landschaft verliefen sämtliche Anlässe, welche allesamt sehr gut besucht waren, weitgehend friedlich und problemlos. Am Chienbäse-Umzug vor mehreren 10'000 Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland gab es bis auf einige vermiss-te Kinder keinerlei Probleme. Die vermissten Knirpse konnten allesamt rasch wieder vermittelt werden. Nach dem Chienbäse-Umzug kam es zudem zu den obligaten Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten.
Im Verlauf der Nacht musste die Polizei Basel-Landschaft einige wenige Male wegen zwischenmenschlichen Problemen in Kombination mit Alkohol ausrücken; grössere Probleme gab es indes keine.
Die Fasnachtsaktivitäten gehen in den nächsten Tagen bis und mit zum kommenden Wochenende weiter. Die Polizei Basel-Landschaft bittet weiterhin um Toleranz, appelliert daran, nie in alkoholisiertem Zustand ein Fahrzeug zu lenken und wünscht weiterhin eine schöne Fasnacht.

Weitere Informationen.

Fusszeile