Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 1031 - Therwil: Rentnerin überfallen und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

1031 - Therwil: Rentnerin überfallen und verletzt: die Polizei sucht Zeugen

30.12.2009

Heute Dienstag Nachmittag, 29. Dezember 2009, gegen 15.38 Uhr, wurde in der Ettingerstrasse in Therwil BL eine 85-jährige Frau gemein und hinterhältig überfallen. Die Frau zog sich Verletzungen zu.



Die Rentnerin war zu Fuss auf dem Trottoir unterwegs und wurde etwa in der Mitte der grossen Kurve in Richtung Ettingen von hinten umgestossen. Ein unbekannter Mann kam von hinten angerannt, stiess die Frau nach vorne um und entriss ihr eine mitgeführte Einkaufstasche. Die Frau fiel heftig nach vorne auf die Strasse, zog sich Gesichtsverletzungen und musste durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden.
Danach floh der Unbekannte zunächst zu Fuss in Richtung Ettingen, kurze Zeit später soll er jedoch in einen dunkelfarbigen Personenwagen mit französischen Kontrollschildern gestiegen sein, wo allenfalls ein Komplize gewartet haben könnte.
Der Täter ist zwischen 165 und 175 cm gross, 20 bis 30 Jahre alt, von schlanker Statur und war dunkel gekleidet. Gemäss ersten Zeugenaussagen soll es sich (optisch) um einen Ausländer handeln. Der Wert des Deliktsgutes ist marginal. Die Frau hatte ihre Wertsachen vorbildlich in der Innentasche ihre Jacke getragen.
Eine durch die Polizei Basel-Landschaft sofort eingeleitete Fahndung verlief bis zur Stunde ohne Erfolg. Die Polizei Basel-Landschaft sucht noch weitere Zeugen, welche eventuell auch Angaben zum dunkelfarbigen Personenwagen mit französischen Kennzeichen machen können. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile