Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 1009 - Niederdorf: Unfallverursacher nach Kollision abgehauen - Zeugen gesucht

1009 - Niederdorf: Unfallverursacher nach Kollision abgehauen - Zeugen gesucht

22.12.2009
Am Montag, 21. Dezember 2009, um 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Verbindungsstrasse von Hölstein BL nach Niederdorf BL eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.
 
Ein unbekannter schwarzer Personenwagen, welcher von Hölstein nach Niederdorf fuhr, touchierte, weil er auf die Gegenfahrbahn geriet, das Fahrzeug eines korrekt fahrenden 24-jährigen Automobilisten, welcher von Niederdorf nach Hölstein unterwegs war. Nach der Kollision geriet der korrekt fahrende graue Personenwagen ins Schleudern und kam schliesslich auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Niederdorf zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.
 
Personen, welche über den Unfallhergang oder zum gesuchten unbekannten schwarzen Fahrzeug Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, in Verbindung zu setzen, Telefon 061 553 35 35.
 
Ebenso wird ein unbekannter Lenker mit einem roten Personenwagen der Marke Peugeot und einem weissen Schriftzug einer Garage auf der Fahrzeugseite gesucht, welcher sich nach dem Unfall zur Unfallstelle begab, sich jedoch wieder entfernte. Dieser Lenker dürfte mit dem unbekannten Unfallverursacher einen Zusammenhang haben.

Weitere Informationen.

Fusszeile