Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 085 - Liestal/Kanton BL: Schnee sorgte für einige wenige Verkehrsunfälle

085 - Liestal/Kanton BL: Schnee sorgte für einige wenige Verkehrsunfälle

02.02.2009
Die Schneefälle der letzten Stunden haben auf den Strassen des Kantons Basel-Landschaft für etliche Rutschpartien und einige wenige Verkehrsunfälle gesorgt. Der Polizei Basel-Landschaft sind bis zur Stunde vier schneebedingte Verkehrsunfälle bekannt.
 
Einen ersten Unfall gab es am Sonntag abend, 1. Februar 2009, gegen 20.45 Uhr im Bereich Rosenweg/Hofmattweg in Arlesheim BL. Ein 36-jähriger Schweizer geriet in der Rechtskurve beim Einbiegen vom Rosenweg in den Hofmattweg auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und kam schliesslich auf dem Tramtrassee der BLT-Linie 10 (Fahrspur Richtung Dornach SO) zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Der Lenker Schweizer Nationalität war alkoholisiert (1.29 Promille) und musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben. Der Trambetrieb war für rund eine Stunde unterbrochen, es wurde Busersatz eingesetzt. Das Auto erlitt einen Achsbruch und musste durch einen Abschleppdienst aus dem Kiesbett des Tramtrassees geborgen werden. 
 
Heute Montag, 2. Februar 2009, gegen 01.00 Uhr, kam es auf der Autobahn H18 vor dem Schänzlitunnel in Fahrtrichtung Münchenstein/Reinach zu einem Selbstunfall. Ein 37-jähriger Autofahrer geriet mit seinem Fahrzeug in der Linkskurve vor dem Schänzlitunnel ins Rutschen und prallte in die Leitplanken. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden ist gering.
 
Ein weiterer Selbstunfall ereignete sich heute morgen kurz nach 07.30 Uhr in Liestal im Bereich der Einfahrt Altmarkt auf die Umfahrungsstrasse H2. Eine Autofahrerin kam ins Schleudern, prallte gegen einen Pfeiler und wurde leicht verletzt; sie konnte jedoch durch die Sanität Liestal vor Ort behandelt werden. Wegen dieses Unfalls musste die dortige Einfahrt in Richtung Pratteln kurzzeitig gesperrt werden.
 
Noch einen Selbstunfall gab es gegen 08.20 Uhr an der Verzweigung Flühstrasse/Therwilerstrasse in Biel-Benken BL. Verletzt wurde niemand. Das verunfallte Auto musste abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile