Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 082 - Aesch: Gas- mit Bremspedal verwechselt: niemand verletzt

082 - Aesch: Gas- mit Bremspedal verwechselt: niemand verletzt

20.02.2015
Am Eichbergweg in Aesch BL ereignete sich am Freitag nachmittag, 20. Februar 2015, kurz vor 15.00 Uhr, ein spektakulärer Selbstunfall. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verwechselte ein 86-jähriger Autofahrer bei einem Wendemanöver mit einem Personenwagen das Gas- mit dem Bremspedal. In der Folge beschleunigte das Fahrzeug, fuhr eine Böschung hinauf und kam schliesslich eingeklemmt zwischen einer Hausfassade, einer Böschung und einem Parkplatz in Schräglage zum Stillstand.
Verletzt wurde niemand. Der Autofahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sein 88-jähriger Beifahrer musste, weil die Gefahr bestand, dass das Auto kippt, durch die Feuerwehr geborgen werden. Im Einsatz standen die Feuerwehr Klus, die Stützpunkt-Feuerwehr Reinach, die Sanität Käch sowie die Polizei Basel-Landschaft. Am Gebäude sowie am Auto entstand Sachschaden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile