Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 078 - Reinach: Auto kollidiert mit Tram: niemand verletzt, aber Stau und Tramunterbruch

078 - Reinach: Auto kollidiert mit Tram: niemand verletzt, aber Stau und Tramunterbruch

25.02.2014
Am späten Montag Nachmittag, 24. Februar 2014, kurz nach 17.00 Uhr, kam es im Bereich des Kreisels Bruggstrasse/Hauptstrasse in Reinach BL zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Tramzug der BLT-Linie 11 (BLT = Baselland Transport AG). Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch beträchtlicher Sachschaden und es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen und einem Tramunterbruch.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war eine 80-jährige Autofahrerin (eine in der Region wohnhafte Schweizerin) mit ihrem Auto in Fahrtrichtung Therwil BL unterwegs. Im Kreisel übersah sie, weil sie wegen der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, das Rotlicht. In der Folge kam es zur Kollision mit einem Tramzug; der Personenwagen wurde dadurch um 90 Grad abgedreht und blieb quer über beide Tramspuren stehen. Die Rentnerin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr und einem rund 45-minütigen Tramunterbruch bis gegen 18.00 Uhr.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile