Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 078 - Biel-Benken BL: Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen fordert vier Verletzte

078 - Biel-Benken BL: Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen fordert vier Verletzte

31.01.2013
Am Mittwochnachmittag, 30. Januar 2013, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf der Flühstrasse in Biel-Benken eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Vier Personen wurden verletzt und mussten durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Eine 33-jährige Autolenkerin fuhr von Witterswil SO herkommend auf der Flühstrasse in Richtung Biel-Benken. Bei einem Feldweg unmittelbar vor der Dorfeinfahrt wollte die Lenkerin ihr Fahrzeug wenden und bog nach links in den Weg ein. Dabei übersah sie ein korrekt entgegenkommendes Fahrzeug, das von einer 27-jährigen Frau gelenkt wurde. Es kam zur Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die drei Personen im Auto der Unfallverursacherin zogen sich Verletzungen zu und mussten durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden. Bei den Verletzten handelt es sich um zwei Knaben im Alter zwischen neun und elf Jahren sowie um die 33-jährige Verursacherin. Auch die 27-jährige Lenkerin des korrekt entgegenkommenden Autos musste ins Spital gebracht werden.

An den beiden Personenwagen entstand Totalschaden. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die verschmutzte Fahrbahn wurde durch eine private Firma gereinigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile