Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 071 - Liestal/Kanton BL: 7 neue Polizistinnen und Polizisten für die Polizei Basel-Landschaft

071 - Liestal/Kanton BL: 7 neue Polizistinnen und Polizisten für die Polizei Basel-Landschaft

28.01.2013
An der traditionellen Anlobungsfeier der Polizei Basel-Landschaft sind am Freitag, 25. Januar 2013, anlässlich einer stil- und stimmungsvollen Feier mit gegen 220 Gästen in der Reformierten Stadtkirche im Kantonshauptort Liestal drei Polizei-Aspirantinnen und vier Polizei-Aspiranten der Polizei Basel-Landschaft zu drei Polizistinnen respektive vier Polizisten angelobt und befördert worden.

Die Altersspanne der sieben neuen Polizistinnen und Polizisten der Polizeischule 2012-1 reicht von 22 bis 28 Jahre. Sie haben die intensive, einjährige Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen und sind ab dem 1. Februar 2013 den verschiedenen Hauptabteilungen der Basel-Landschaft zugeteilt.

Die 12 Absolventen/innen der Polizeischule 2011-2 wurden bereits am 31. August 2012 offiziell befördert (siehe Medienmitteilung Nummer 633/2012 ) und leisten seither Polizeidienst im Rahmen des Weiterbildungsjahres, wurden aber nun am Freitag, 25. Januar 2013, ebenfalls noch offiziell angelobt.

An der Anlobungsfeier richteten der Baselbieter Polizeikommandant Daniel Blumer sowie der  Baselbieter Sicherheitsdirektor Isaac Reber entsprechende Worte an die neuen Polizistinnen und Polizisten.

Kommandant Blumer beglückwünschte die Beförderten zum ihrem letzten Schritt im neuen Beruf. „Sie sind permanent mit den vielfältigsten menschlichen Verhaltensweisen konfrontiert und müssen konstant auch das eigene Verhalten reflektieren. Für diese Ausdauer wünsche ich Ihnen viel Kraft und Energie“, so Blumer.

Regierungsrat Reber gratulierte im Namen der Kantonsregierung. „Sie verdienen mit Ihrer anspruchsvollen Aufgabe sehr viel Respekt. Im Umgang mit der Bevölkerung wünsche ich mir, dass Sie dort freundlich und unterstützend sind, wo sich Menschen korrekt verhalten, aber dort konsequent eingreifen, wo dies nicht der Fall ist“, sagte der Sicherheitsdirektor. Und weiter: „Wir wollen Touristen im Baselbiet – aber keine Kriminaltouristen“.

Danach meldeten sich auch die Beförderten und Angelobten selbst zu Wort und blickten mit einer originellen Darbietung auf die Ausbildungszeit zurück.

Anschliessend nahm Isaac Reber das Gelöbnis ab, die eigentliche Beförderung wurde letztmals durch Kommandant Daniel Blumer vorgenommen.

Diese Anlobungsfeier der Polizei Basel-Landschaft wurde einmal mehr von zahlreichen prominenten Personen aus den Bereichen Politik, Behörden und Gesellschaft besucht. Musikalisch umrahmt wurde die Brevetierungsfeier von der Polizeimusik Basel-Landschaft und dem Polizei-Männerchor beider Basel.

Die Polizeischule 2012-2 (10 Personen) ist seit dem 1. September 2012 im Gang, der Lehrgang 2013-1 beginnt am 1. April 2013. Teile der einjährigen Ausbildung erfolgen seit dem Jahr 2007 in der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (IPH).

Polizeilehrgänge 2011-2 (angelobt, befördert bereits am 31.8.12) und 2012-1 (angelobt und befördert):

Lehrgang 2011-2: Sebastien Dändliker, Marco Dunkel, Melanie Erzer, Michael Hofer, Sherif Ibrahim, Dominik Plüss, Markus Probst, Marietta Reinalter, Martina Schlienger, Filippo Vogel, Simon Wiesner.  

Lehrgang 2012-1: Jessica Baer, Kevin Elsener, Claudio Fondra, Tobias Kreiliger, Cécile Ramstein, Melanie Thommen, Christoph Weibel.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile