Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 070 - Therwil: Frau auf Fussgängerstreifen angefahren: die Polizei sucht Zeugen

070 - Therwil: Frau auf Fussgängerstreifen angefahren: die Polizei sucht Zeugen

23.02.2016
Am Dienstag, 23. Februar 2016, zwischen 07.00 Uhr und 07.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstrasse in Therwil BL, Höhe Tramübergang, zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin, welche über den Fussgängerstreifen lief.  Die Fussgängerin wurde verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft lief eine 61-jährige Fussgängerin auf dem Fussgängerstreifen von der Tramstation „Therwil“ zur gegenüberliegenden Busstation. Auf dem Fussgängerstreifen wurde sie von einem Personenwagen erfasst, welcher in Fahrtrichtung Reinach BL unterwegs war. Die Fussgängerin wurde von der Fahrzeugfront erfasst und kam zu Fall. Sie verletzte sich dabei und musste von der Sanität ins Spital überführt werden.

Unmittelbar hinter der verunfallten Fussgängerin ging eine weitere Frau über den Fussgängerstreifen. Sie kümmerte sich im Anschluss zusammen mit dem 49-jährigen enker des Personenwagens um die verletzte Fussgängerin, verliess aber die Unfallstelle vor dem Eintreffen der Polizei. Die Polizei Basel-Landschaft sucht insbesondere diese Frau sowie weitere Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Anlaufstelle für Hinweise ist die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile