Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 067 - Ormalingen: Kleiner Hund hielt die Polizei auf Trab und kam in den Genuss einer Massage

067 - Ormalingen: Kleiner Hund hielt die Polizei auf Trab und kam in den Genuss einer Massage

31.01.2012
Mal wieder einen speziellen tierischen Einsatz zu leisten hatte die Polizei Basel-Landschaft am Sonntag Nachmittag, 29. Januar 2012, kurz nach 13.00 Uhr.

Aus Ormalingen BL hatte eine Frau gemeldet, dass ihr beim Spazieren im Oberbaselbiet ein kleiner Hund zugelaufen sei und dieser rasch sehr anhänglich wurde. Der Hund war unterkühlt, weshalb er von der Finderin wohlbehütet in die Wärme mitgenommen wurde. Da die Finderin den Hund sofort ins Herz schloss, leistete sie ihm sogar eine wohltuende, gewisse wärmende Massage. Und anschliessend kam der kleine Ausflügler sogar noch in den Genuss eines wärmenden Bades.

Der Polizei Basel-Landschaft gelang es in der Folge, den gechipten Hund zuzuordnen und die Besitzerin des Hundes konnte ihren entlaufenen „Knirps“ noch am gleichen Tag abholen. Über den Ausgang des anschliessenden Führungsgespräches ist nichts bekannt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile