Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 063 - Liestal/Birsfelden/Muttenz/Münchenstein/Basel: Vor dem Match FCB – Young Boys: Erschwerte Zufahrt zum Gebiet St. Jakob

063 - Liestal/Birsfelden/Muttenz/Münchenstein/Basel: Vor dem Match FCB – Young Boys: Erschwerte Zufahrt zum Gebiet St. Jakob

01.02.2010
Am kommenden Sonntag Nachmittag, 7. Februar 2010, kommt es im Stadion St. Jakob-Park zum Wiederbeginn der Schweizer Fussballmeisterschaft zur Partie zwischen dem FC Basel und dem klaren Tabellenführer Young Boys Bern (Spielbeginn um 16.00 Uhr).

Da gleichentags in der St. Jakobshalle ein Fechtturnier sowie ein Hallenfussballturnier zur Austragung gelangen sowie im Gebiet der Sportanlagen St. Jakob (ehemaliges Grün-80-Gelände) die traditionellen Marschproben im Hinblick auf die Fasnacht stattfinden, dürfen schon sehr bald keine Parkplätze mehr zur Verfügung stehen. Die Polizei Basel-Landschaft erwartet im gesamten Gebiet St. Jakob ein ausserordentlich hohes Verkehrsaufkommen – und zwar ab ca. 14.00 Uhr.

Da die Autobahnausfahrt St. Jakob ab der A2 zwischen ca. 14.00 Uhr und ca. 19.00 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt sein wird, ist die Zufahrt zum Parkraum St. Jakobshalle nur via Dreispitz/ Brüglingerstrasse möglich – die entsprechende Umleitung ist signalisiert. Auf der Autobahn aus Richtung Pratteln BL/Tunnel Schweizerhalle ist der Raum St. Jakob am einfachsten via die H18-Ausfahrten Muttenz BL zu erreichen. Automobilistinnen und Automobilisten sind gebeten, der Signalisation "Fussball" zu folgen. Es ist auf jeden Fall mit Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten zu rechnen.

Weil Parkplätze nur in beschränktem Masse zur Verfügung stehen, bittet die Polizei Basel-Landschaft die Besucherinnen und Besucher von Veranstaltungen im Raum St. Jakob dringend, wenn immer möglich auf das Auto zu verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Die Polizei Basel-Landschaft weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein FCB-Matchticket zur freien Fahrt auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) berechtigt - und zwar ab vier Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss.

Es wird dringend darum gebeten, die signalisierten Parkräume zu benutzen. Die Anweisungen der Polizeikräfte sind zu befolgen, widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden nicht geduldet und gebüsst respektive abgeschleppt.

Weitere Informationen.

Fusszeile