Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 056 - Bottmingen: Mann verschanzte sich in Haus: Grossaufgebot der Polizei / Mann stellte sich, niemand verletzt

056 - Bottmingen: Mann verschanzte sich in Haus: Grossaufgebot der Polizei / Mann stellte sich, niemand verletzt

11.02.2014
Im Gebiet Känelmattstrasse in Bottmingen BL kam es am Dienstag, 11. Februar 2014, zu einem grösseren Einsatz der Polizei Basel-Landschaft. Grund war ein Mann, der sich in einem Reiheneinfamilienhaus verschanzt hatte.

Kurz vor 10.00 Uhr war der Polizei Basel-Landschaft gemeldet worden, dass sich ein 32-jähriger Schweizer wegen zwischenmenschlichen, familiären Problemen in einem Reiheneinfamilienhaus verschanzt und suizidale Absichten geäussert habe. Gemäss polizeilichen Kenntnissen ist der Mann im Besitz von Waffen, weshalb von ihm eine erhebliche Gefahr ausging, und zwar sowohl für ihn wie auch für Drittpersonen.

In der Folge entschloss sich die Polizei Basel-Landschaft, sowohl die Sondereinheit Barrakuda (Intervention) als auch die Verhandlungsgruppe aufzubieten. Im weiteren Verlauf gelang es der Verhandlungsgruppe, mit dem Mann telefonisch in Kontakt zu treten und ihn schliesslich dazu zu bewegen, sich zu ergeben. Kurz vor 12.30 Uhr kam der Mann aus dem Haus und liess sich widerstandslos festnehmen. Verletzt wurde niemand, ein Einsatz der Sondereinheit Barrakuda erübrigte sich.

Im Haus, in dem sich der Mann verschanzt hatte, wurden keine weiteren Personen festgestellt; eine Waffe konnte dort bis zur Stunde ebenfalls nicht festgestellt werden. Der Mann befindet sich in Polizei-Gewahrsam, weitere Abklärungen sind im Gang.

Für die Dauer des Einsatzes kam es lokal zu Strassensperrungen und minimen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei Basel-Landschaft stand mit mehreren Dutzend Personen im Einsatz, vor Ort war auch die Sanität Basel.

Weitergehende Angaben zu den Hintergründen werden mit Rücksicht auf die Familie sowie auf den Persönlichkeitsschutz der involvierten Personen nicht gemacht.

Weitere Informationen.

Fusszeile