Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 054 - Oberwil: Alkoholisierter Autolenker durchbricht Barriere und fährt in Tramzug

054 - Oberwil: Alkoholisierter Autolenker durchbricht Barriere und fährt in Tramzug

21.01.2009

Am Dienstag, 20. Januar 2009, um 22.57 Uhr, verursachte ein alkoholisierter Autolenker auf der Bottmingerstrasse in Oberwil BL eine Kollision mit einem Tram der Linie 10, bei welcher zwei Trampassagiere verletzt wurden.



Der 32-jährige Automobilist fuhr auf der Bottmingerstrasse in Richtung Binningerstrasse. Aufgrund seines Zustandes bemerkte er - trotz Wechselblinkanlage und geschlossener Barriere - den Schienenübergang nicht und fuhr mit seinem Wagen gegen die Barriere. Durch die Kollision zerbrach die Barriere, flog gegen das einfahrende Tram und zertrümmerte dessen Seitenscheibe. Anschliessend kollidierte das Auto noch mit der linken Seite des Tramzuges. Zwei Trampassagiere - ein 19-jähriger Mann und eine 41-jährige Frau - wurden verletzt und mussten durch die Sanität ins Spital überführt werden.
 
Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von 2,01 Promille. Der Führerausweis wurde dem Mann abgenommen und er musste aufgrund seines Zustandes zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile