Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 047 - Pratteln: Zeugenaufruf: Rebhaus niedergebrannt

047 - Pratteln: Zeugenaufruf: Rebhaus niedergebrannt

29.01.2015
Am Mittwoch, 28. Januar 2015, gegen 18.15 Uhr, brannte am Bergrebenweg in Pratteln ein Rebhaus nieder. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Polizei sucht Zeugen. Eine Person wurde durch die Polizei festgenommen.

Am frühen Mittwochabend, 28. Januar 2015, um 18.16 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Brandmeldung ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr Pratteln stand das Rebhaus am Bergrebenweg bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand von weiteren Abklärungen durch die Polizei Basel-Landschaft.

Die Polizei Basel-Landschaft konnte aufgrund von Hinweisen beim Bahnhof in Pratteln einen 36-jährigen Tschechen kontrollieren. Der Mann steht im Verdacht, den Brand verursacht zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Zeugen gesucht
Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Brandfall geben können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile