Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 042 - Liestal/Ganzer Kanton BL/Diverse Gemeinden: Schnee sorgt für Unfälle und zwei Verletzte

042 - Liestal/Ganzer Kanton BL/Diverse Gemeinden: Schnee sorgt für Unfälle und zwei Verletzte

17.01.2013
Die Schneefälle der letzten Stunden haben in weiten Teilen des Kantons Basel-Landschaft, vor allem im Oberen Kantonsteil sowie im Laufental, für phasenweise winterliche Strassenverhältnisse und mehrere (bis jetzt acht) Verkehrsunfälle gesorgt. Dabei wurden bislang zwei Personen verletzt.

Die Fakten:

  • Bennwil BL, Sammelgasse, 04.54 Uhr: ein Autofahrer rutscht mit seinem Personenwagen wegen schneebedeckter Fahrbahn und Eisglätte in einer Mauer. Verletzt wird niemand, es entsteht nur geringer Sachschaden.
  • Langenbruck BL, 06.24 Uhr: eine Autofahrerin kollidiert mit einem Schneepflug, niemand verletzt.
  • Kantonale Autobahn H18, zwischen Reinach-Süd und Reinach-Nord, 09.10 Uhr: nach einem Selbstunfall rutscht ein Personenwagen in die Leitplanke. Niemand verletzt, das Auto musste abgeschleppt werden.
  • Liesberg BL, Delsbergstrasse, 09.14 Uhr: Selbstunfall einer Autofahrerin. Niemand verletzt, das Auto musste abgeschleppt werden.
  • Dittingen BL, Hauptstrasse, 09.45 Uhr: ein 75-jähriger Autofahrer kommt in einer Linkskurve auf der schneebedeckten, abschüssigen Hauptstrasse von der Strasse ab und kollidiert mit der Gebäudekante eines grösseren Holzschopfes (siehe Fotos). Der Autolenker wird schwer verletzt und muss durch die Sanität Paramedic ins Spital eingeliefert werden.
  • Kantonale Autobahn H18, zwischen Reinach-Süd und Aesch-Angenstein, 11.54 Uhr: Selbstunfall eines Lieferwagens, der Lieferwagen gerät ins Strassenbord, niemand verletzt.
  • Lausen BL, Hofmattstrasse, 12.26 Uhr: Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen auf der schneebedeckten Fahrbahn, eine Person verletzt.
  • Pratteln BL, Gebiet Hülftenkreisel, 14.19 Uhr: Selbstunfall, eine Autofahrerin fährt bei den neuen Kreiseln in einen Pfosten, niemand verletzt.
  • Im weiteren gab es zweifellos diverse Rutschpartien und Blechschäden, welche der Polizei Basel-Landschaft nicht alle gemeldet wurden.
  • Spektakulär war zudem ein umgestürzter Anhänger auf der H2 (Umfahrung Sissach BL). Kurz nach 07.00 Uhr hatte sich der Anhänger aus noch nicht restlos geklärten Gründen von der Kupplung an einem Lieferwagen gelöst und stürzte in der Folge um. Verletzt wurde niemand, hingegen sorgte dieser Zwischenfall für erhebliche Störungen im morgendlichen Berufsverkehr rund um Sissach. Für die Bergung musste der Chienbergtunnel der Umfahrung Sissach in Fahrtrichtung Liestal bis gegen 08.30 Uhr gesperrt werden.

Es ist auch weiterhin mit winterlichen Strassenverhältnissen zu rechnen. Die Polizei Basel-Landschaft appelliert daran, die Fahrweise stets den winterlichen Witterungs- und Strassenbedingungen anzupassen – auch in den kommenden Stunden und Tagen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile